RÜCKBLICK: E-mobility-world 2013 in Friedrichshafen

Vom 14.-16. Juni 2013 fand die 5. e-mobility-world in Friedrichshafen statt, natürlich erneut mit der Präsenz des TWIKE Teams. Diese Messe der nachhaltigen Mobilität ist bereits seit fünf Jahren eine Parallelveranstaltung der Oldtimermesse „Klassikwelt Bodensee“. Lassen sich Tradition und Moderne vereinen? Erfahren Sie mehr!

Wir freuten uns dieses Jahr besonders darüber auch zahlreiche TWIKE Piloten inklusive ihres TWIKEs auf unserer Boxengasse begrüßen zu dürfen:

Die e-mobility-world 2013 stand bei uns ganz im Sinne dieser TWIKE Boxengasse. Seitens des Herstellers FINE Mobile wurden Sprechstunden sowie Service Workshops angeboten. Auch bestand die Möglichkeit einen freien Servicecheck an seinem TWIKE durch den Hersteller wahrzunehmen.

Wir freuten uns auch sehr über den zustande gekommenen gegenseitigen TWIKE Piloten Austausch:

Passend zu diesem „elektrischem“ Wochenende zeigte sich auch die Sonne nach wochenlanger Abwesenheit und sorgte für den ambientalen Feinschliff bei den stattfindenden Probefahrten mit aktuellen TWIKE 3 und Projektfahrzeug TW4XP.

Zusätzlich hatten dieses Jahr unsere TWIKE Piloten & TWIKE Fans die Möglichkeit ihr Wissen über das TWIKE innerhalb unseres TWIKE Quiz unter Beweis zu stellen:

Ebenfalls begrüßten wir das Engagement unserer angereisten TWIKE Piloten und der Ausstellung ihrer Fahrzeuge in unserer Boxengasse. Die TWIKEs wurden in das TWIKE Quiz mit eingebunden und durften auch von den Interessenten in der Kategorie „schönstes TWIKE“ mitbewertet werden. Weiterhin gab es noch die zwei Kategorien TWIKE mit längster Anfahrt und TWIKE mit höchstem Kilometerstand.

FREITAG 14.06.2013

Der Freitag begann noch relativ ruhig. Auf dem Programm war die Anwesenheit unseres TWIKE Fachmannes Bernd Werner ein Tageshighlight. Viele dürften ihn als Telefonstimme der TWIKE „Elektronenseelsorge“ kennen.
Unsere tägliche TWIKE Prämierung ergab als Gewinner der Kategorie „längste Anfahrt“ TWIKE Pilot Roland Müller, welcher den Weg mit seinem TW841 von Villingen-Schwenningen nach Friedrichshafen (ca. 100km) auf sich nahm. Danke Roland an dieser Stelle für dein Engagement und weiterhin gute Fahrt in deinem frisch aus der Manufaktur abgeholten „300km TWIKE“ TW1019.

Am Freitagabend fand die legendäre Oldtimer Parade (Klassikweltparade) quer durch Friedrichshafen statt. Im Vornerein wurden Anmeldungen von Oldtimern aber auch E-Fahrzeugen entgegengenommen. Über 180 historische Autos und Motorräder und Traktoren präsentieren das “rollende Museum der klassischen Mobilität” auf der 1,6 Kilometer lange Stadtstrecke. Hinzu kamen einige wenige E-Fahrzeuge, darunter auch unser TWIKE 3 sowie unser Projektfahrzeug TW4XP.
Mehr Informationen unter: http://www.klassikwelt-bodensee.de/kwb-de/rahmenprogramm/klassikweltparade.php
Teilgenommene Fahrzeuge: http://www.tw-sportsoft.de/TW_OnlineNennung/Klassikwelt_Parade_2013/TW_ON_Teilnehmerliste.php

Unser Auftritt war jedoch sehr kurz, einerseits wurden die E-Fahrzeuge als Schlusslicht eingesetzt, andererseits wurde die Fahrt abgebrochen wegen einer Öllache auf der Straße verursacht durch einen vorausfahrenden Oldtimer. Negativ auffällig nahmen wir einen Moderator der Parade wahr, welcher direkt nach den Oldtimern die Parade für beendet erklärte. Kurze Zeit später fuhren die E-Fahrzeuge vorbei. Nach Nachfragen bezüglich seines Vorgehens kam die Antwort, dass er nichts von E-Fahrzeugen wisse. Ein weiterer Moderator 1km weiter wusste jedoch davon und blieb weiterhin am Ball. Diesem fehlten jedoch sämtliche Basiskenntnisse zu E-Fahrzeuge. Nur so lassen sich einige der folgenden Aussagen erklären:

„Elektrofahrzeuge würden es auf den Markt schaffen, wenn die Batterie länger als 2 Jahre benutzbar wäre.“ (TWIKE Lithium Mangan Batterien sind bereits seit über 6 Jahren erfolgreich auf dem Markt, ohne wahrnehmbare Reichweitenreduzierung).

„Die ökologischsten Fahrzeuge sind nicht die E-fahrzeugen sondern die aktuellen PKWs, denn schließlich müssen E-Fahrzeuge noch produziert werden, und die Produktion ist ja bekanntlich nicht ökologisch.“ (Häh?)

„Was ist ein Fahrzeug ohne Geräusch?“ (Besser als zu viel Geräusch à la Oldtimer…)

Wir hoffen auf Besserung für die Klassikwelt Parade 2014!

SAMSTAG 15.06.2013

Wir freuten uns besonders über die vielen neuen Inputs durch unsere TWIKE Piloten, angefangen von einem Sommerverdeck über Fahrzeugheber bis hin zum kreativen Design:


Auch heute löste unser Projektfahrzeug TW4XP wieder viel Freude und Begeisterung aus:

Besonders freuten wir uns über die Teilnahme unserer Probefahrer bezüglich eines Feedbacks zu unserem Fahrzeug TW4XP.
Unser neues Lenkprinzip wurde laut folgenden Äußerungen wie „fühlt sich als Beifahrer gut an“, „bekannt gut“, „mega“, „genau wie bei meinem Liegerad, genial“, „raffiniert“, „neu, interessant, find ich toll“ gut angenommen.
Das TW4XP wurde noch ohne Pedalerie vorgestellt, was diesbezüglich sofort Kritik auslöste: „Fehlt->alte TWIKE Piloten werden es vermissen“, „muss sein“, „wäre schön“, „wünschenswert“, „fehlt noch beim Prototyp, müsste für mich aber unbedingt rein“. Keine Sorge, liebe TWIKE Fans, auch das zukünftige TWIKE 5 wird mit der begehrten Pedalerie ausgestattet sein.

Eine überragende Bewertung gab das Feedback bezüglich der Leistungsdaten: „Geil“, „top“, „super“, „ideal“, „mehr als genug“, „gigantisch, weit über dem , was ich erwartet habe“.
Wir sagen danke! Auch wir sind der Meinung, dass die Leistungsdaten mehr als genug sind. Intern befürworten wir keine Geschwindigkeiten, welche im Alltag kaum erfahrbar sind, jedoch ist es auch schön zu zeigen, dass ein Elektrofahrzeug durchaus mit einem “herkömmlichen” PKW mithalten kann.

Ein wichtiger Punkt ist das Fahrgefühl. Eure Rückmeldungen stimmen uns positiv: „Super“, „nicht zu übertreffen, besonders Brems-und Kurvenverhalten“, „geil“, „dynamisch“, „ungewohnt“, „phänomenal“, „macht extrem viel Spaß“, „ruhig“, „spitze“, „fast schon beängstigend“. Bei dem Feedback „toppt für mich persönlich nochmal den Tesla Roadster“ liefen wir sogar leicht rot an…

Auch unter der Rubrik “Sonstiges” nahmen wir mit großer Aufmerksamkeit eure Kommentare auf: „Wann kommt die Serie?“, „sieht endlich nach Auto aus”,”kann mit dem Tesla Roadster von der Optik mithalten“, „Suchtpotenzial“, „super, das ist die Zukunft“, „eventuell die Einstiegslösung wie beim SAM, wo die Tür zweifach unterteilt ist“, es wäre schön, wenn die Heckscheibe zum Öffnen wäre, um Dinge schnell einladen zu können.“

Ein ereignisreicher zweiter Messetag endete mit unserer täglichen Pilotenprämierung. Heute durften wir weitere Reifensets an das TWIKE 571, Gewinner der Kategorie „schönstes TWIKE“, TW 487, Gewinner mit unglaublichen mehr als 150.000km gefahrenen Kilometern der Kategorie „Höchster Kilometerstand“ als auch dem TW 724, Gewinner der Kategorie „Längste Anfahrt“ mit einer Anfahrt von über 220km herzlichst gratulieren.

 

SONNTAG 16.06.2013

Wie jeden Tag gab es auch heute wieder die Möglichkeit für alle TWIKE Piloten und Piloten anderer E-Fahrzeuge einem begeisterten Publikum zu festgelegten Zeiten auf einem 1.6km langen Aussenparcours das eigene Fahrzeug zu präsentieren:

Gewinner der Pilotenprämierung der Kategorie „schönstes“ TWIKE war das „feuerrote“ TW 855. Den höchsten Kilometerstand erreichte das TW 571 als auch das TW 424 mit >90.000km. Gratulation!

Mit „TWIKE Viren“ infiziert:

Ein ganz großer Dank gilt auch an unsere Mitarbeiter, welche das Wochenende mit TWIKE und für TWIKE verbracht haben:

Auch unseren angereisten Leipziger TWIKE Partner „TWIKE in Leipzig“ sei gedankt für ihre aktive Mitarbeit. Wir hoffen sehr, dass  eure mitgebrachten TWIKE Viren viele noch nicht infizierte Personen entdeckt haben:

Eine weite Anreise hatte ebenfalls TWIKE ZORA aus Marokko, welches nun in Begleitung eines weiteren TWIKE den weiten Heimweg nach Marokko antreten wird. Ab sofort können auch TWIKE Testfahrten bei unserem neuen TWIKE Partner in Marokko gebucht werden:

Auf jeder Veranstaltung muss auch für das eigene Catering gedacht werden. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Conny für die schmackhafte „grüne“ Versorgung:

Wir hoffen, dass ihr ein erholtes Wochenende verbracht habt und freuen uns auf die nächste e-mobility world vom 23. bis 25. Mai 2014.

Lassen sich Tradition und Moderne vereinen? Wir sind positiv gestimmt:

Comments are closed.